Der UNTERSCHIED zum normalen Saunagang: Sauna 2.0


Zweifelsfrei ist bereits der bloße Saunagang mit Aufgüssen und Kalt-Warm-Duschen eine herrlich sinnvolle Angelegenheit für Körper und Geist. Alle Sinne werden angesprochen, und positiv angeregt. Die Adern weiten sich, die Porenkanäle werden befreit. Außer schwitzbedingtem Wasserdampf werden bei einem regulären Saunabesuch keine Schadstoffe ausgeleitet, wie das Team von WiSo, (ZDF-Sendung vom 23.02.2015, letzter Beitrag "Sauna zum Entgiften?" bestätigt! 

Dennoch: Saunagänger härten Ihren Körper auf jeden Fall gegen z.B. die Winterkälte ab und erkranken i.d.R. auch weniger.


Bei SKINLING ist somit gleich, dass nach Erwärmung der Haut im Saunagang diese schön weich, geschmeidig und hervorragend durchblutet wird. Ebenso wie die Tatsache, dass die Porenausgänge dann weit geöffnet sind und freigeblasen werden. Das war es aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten.


UNTERSCHIEDE - DAS ist ANDERS:


Zunächst hatte ich bei Testkandidaten Bedenken, die selber regelmäßig saunieren, allerdings kamen auch bei ihnen teilweise beträchtliche Ausschabungen zum Vorschein. Das war für mich der Beleg, dass das neue Verfahren mehr bewirkt als ein normaler Saunagang. In der heutigen Welt ist es wohl eine Art „Sauna 2.0“. 

Auf einem gewöhnlichen Saunagang aufbauend, ergeben sich mit SKINLING völlig neue Möglichkeiten und Vorteile. Bereits der Ablauf, Vorbereitung und Behandlung in der Sauna unterscheidet sich klar und auch die einhergehenden Wirkungen und Vorteile sind deutlich anders:

  • Bereits die Tatsache, dass in einer Saunakabine mit "Werkzeugen" hantiert wird, ist sehr ungewöhnlich. Gerne sei noch einmal auf den historischen Exkurs verwiesen, denn bereits die alten Römer benutzten
    in der Sauna Metallwerkzeuge. Damals dienten diese zum Abstreifen von Oberflächenschmutz, heute zum Entfernen tiefsitzender Schadstoffe.

  • Bei Skinling sind wie beschrieben verschiedene Vorbereitungen nötig; 
    einmal bereits im Vorfeld und dann noch einmal in der Sauna. Es gilt, im Vorfeld der Behanlung tiefer sitzende Verunreinigungen aus den verschie-
    denen Hautschichten vorab zu lockern und lösen.
  • Natürlich ist die flächige Abschabung der gesamten Hautoberfläche
    ein Hauptunterschied. Durch korrekten Einsatz des SKINLINER können die vorgelösten Schadstoffe sanft herausgepresst werden. Einsatz und Effekte dieser Werkzeugnutzung sind für eine Saunaanwendung sicher
    recht ungewöhnlich. Man muss es schon erlebt haben. 

  • WIRKUNG: Daraus ergibt sich der Unterschied eines deutlich spürbaren Sauberkeitsgefühls, das auch regelmäßige Saunagänger unter den Testkandidaten als andersartig, intensiver bestätigten. Das leuchtet auch ein, dann wenn man das gezeigte Probenmaterial betrachtet, ist klar, dass die eigene Haut so befreit deutlich besser atmen kann. Empfundene Sauberkeit und Wohlbefinden repräsentieren den neuen Wellness-Effekt. 
  • Die Tatsache als solches, dass Verunreinigungen und Gifte hervor-gebracht und gesammelt werden können, ist ebenfalls völlig neu. 
    Dass diese eigenen Ausleitungen sogar analysiert werden können ist einzigartig!
    Man erhält im übrigen gleichzeitig sein eigenes "Vergiftungs-Spektrum".
  • WIRKUNG: die aktive Entfernung bedenklicher Substanzen aus dem Körper, ob eigene Stoffwechselabfälle oder extern zugeführte Gifte, ist auf jeden Fall als Entgiftung zu sehen. Für prophylaktische Zwecke auf jeden Fall geeignet, denn wer weiß, wofür die entfernten Elemente irgendwann verantwortlich sein können? Und ob die Methode bei bestehenden Vergiftungskrankheiten helfen kann, wird sich zeigen. 
  • Ein letzter Unterschied zur klassischen Sauna liegt noch in der Häufigkeit der Durchführung. Denn während man weiterhin seine normalen Saunagänge vornimmt, hat man jetzt die Möglichkeit, 4-6 x
    im Jahr
     seine Außenhülle tiefgründig zu reinigen. Nach wenigen Monaten spürt man dann schon, dass es einmal wieder sinnvoll ist, eine SKINING-Behandlung vorzunehmen oder vornehmen zu lassen. 

Kontakt:    

Skinling - DWM Marketing

Dirk Wehlmann

Lahnstrasse 48                   Mail: info@skinling.de

D-65195 Wiesbaden            Telefon +49 (0) 170-4167697